Willkommen beim Anti-Zucker-Kurs!

In 30 Tagen zuckerfrei

Mit diesem Kurs möchten wir dir helfen deinen Zuckerkonsum deutlich zu reduzieren – und zwar so, dass du die Veränderung dauerhaft durchhältst.

Als Teilnehmer erhältst du einen Monat lang jeden Tag eine E-Mail von uns. Jede Nachricht ist eine Erinnerung an dich selbst, vom Zucker loszukommen. Manche E-Mails enthalten praktische Tipps für den Alltag, in anderen fordern wir dich zu konkreten Aufgaben auf. Manchmal lassen wir dich mit Fotos an unserer Ernährung teilhaben. An einigen Tagen erhältst du Videobotschaften von uns. Jeden Tag eine neue Überraschung!

Nach 30 Tagen im Anti-Zucker-Kurs bist du einen großen Schritt weiter auf dem Weg zu einem zuckerfreien Leben und hast wahrscheinlich auch ein paar Pfunde abgenommen. Wir helfen dir dabei!

Jetzt den E-Mail-Kurs für 29,95 Euro kaufen
Preis inkl. 19% Umsatzsteuer



Deine Vorteile

  • Konkrete Aufgaben, die dich motivieren
  • Wir beantworten deine Fragen per E-Mail
  • Tägliche Erinnerung per E-Mail
  • Unser eBook "Ausgezuckert" inklusive
  • Frühstücks- und Dessert-Rezepte inklusive
  • Anti-Zucker-Checkliste zum Abhaken
  • In den E-Mails kannst du immer wieder nachlesen

    • Was dir der Anti-Zucker-Kurs bringt

      Dieser Kurs ist für dich, wenn du süchtig nach Zucker bist und ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hast.

      Auch wenn du schon länger erfolglos versuchst abzunehmen, ist Zucker mit hoher Wahrscheinlichkeit ein großer Hebel für dich.

      Wir helfen dir, vom Zucker loszukommen. Als wir den Kurs ausarbeiteten, haben wir auf die praktische Anwendbarkeit im Alltag geachtet. Uns ist wichtig, dass du unsere Empfehlungen wirklich umsetzen kannst, anstatt sie nur zu lesen.

      Wenn du diesen Kurs abgeschlossen hast, wirst du:
      • Keinen Zucker mehr brauchen
      • Gesunde Alternativen kennen
      • Deine Ernährung wieder in deiner eigenen Hand haben
      • Vermutlich erste Kilos verloren haben
      Aber Achtung: Der Kurs allein kann nichts! Wir setzen voraus, dass du motiviert bist und mitziehst. Letztendlich musst du die Dinge umsetzen. Wir helfen dir dabei, indem wir dir konkrete Aufgaben schicken, Feedback von dir einholen und auf deine Nachrichten antworten.

      Jetzt den E-Mail-Kurs für 29,95 Euro kaufen
      Preis inkl. 19% Umsatzsteuer
    • Die Inhalte des Anti-Zucker-Kurses

      Der E-Mail-Kurs erstreckt sich über 31 E-Mails. Die erste erhältst du sofort nach deiner Anmeldung. Sie enthält eine Videobotschaft, das eBook "Ausgezuckert", 15 Frühstücksrezepte, 10 Dessert-Rezepte und eine Anti-Zucker-Checkliste.

      Am folgenden Tag beginnt der eigentliche Kurs. Über die nächsten 30 Tage hinweg stellen wir dir fünf große Hebel im Kampf gegen die Zuckersucht vor. Diese fünf Hebel sind:

      • Getränke: Keine Kalorien trinken
      • Herzhaftes statt süßes Frühstück
      • Weitgehender Verzicht auf Süßigkeiten
      • Umgang mit Dessert & Kuchen
      • Lebensmittel selbst zubereiten
      Hinter jedem dieser Hebel verbergen sich deine Aufgaben. So wirst du über 30 Tage verteilt immer mehr Süßkram hinter dir lassen und dich zunehmend gesünder ernähren. Dafür ist entscheidend, dass wir dir gesunde Alternativen vorstellen, die praxistauglich sind.

      Deine Ernährung steht und fällt mit Gewohnheiten. Wenn du dich bisher ungesund ernährst, steckst du in schlechten Gewohnheiten fest. Diese müssen wir gemeinsam durch bessere Gewohnheiten ersetzen. Daher geht es im Zuckerfrei-Kurs zu großen Teilen darum, wie du dir das Leben leichter machen kannst. Unser Ziel ist, dir bei neuen Gewohnheiten zu helfen, zu denen du dich nicht zwingen musst.

      Wir empfehlen nur, was für uns selbst funktioniert. Der Kurs basiert auf unseren Erfahrungen. Wir möchten dich an unserer Ernährung teilhaben lassen, daher enthält der Kurs viele Fotos von uns und unserem Essen sowie einige Videobotschaften, darunter Patricks lange Zucker-Vorgeschichte.

      Jetzt den E-Mail-Kurs für 29,95 Euro kaufen
      Preis inkl. 19% Umsatzsteuer
    • Was bedeutet "zuckerfrei"?

      Häufig wird mit dem Begriff "zuckerfrei" geworben, aber dann mit anderen Süßungsmitteln gearbeitet. Das wollen wir nicht! Wir möchten stattdessen dabei helfen, dir das Verlangen nach etwas Süßem abzugewöhnen.

      Das bedeutet nicht, gar keinen Zucker mehr zu verwenden, sondern wenig davon – dafür ohne Tricks und Hintertürchen.

      Zu 90 Prozent essen wir zuckerfrei, aber eben nicht immer. Wenn wir eine Speise süßen, verwenden wir die Süße aus echten Früchten. Der darin gebundene Zucker wird vom Körper besser verwertet als zugesetzter Industriezucker, der in einer Mahlzeit nichts verloren hat.

      Das Ziel zuckerfrei zu leben kannst du folglich so verstehen, dass wir gesüßte Speisen weitgehend aus deinem Alltag verbannen, du sie aber auch nicht vermissen wirst. Du sollst wieder so leben können, wie es die Menschheit konnte, bevor Zucker zur Normalität wurde.

      Jetzt den E-Mail-Kurs für 29,95 Euro kaufen
      Preis inkl. 19% Umsatzsteuer



    Das bekommst du in dein Postfach


    • 31 E-Mails

      Gleich nach der Anmeldung erhältst du die erste Nachricht. Anschließend landet 30 Tage lang jeden Morgen eine E-Mail in deinem Postfach.

      Diese E-Mails sind unterschiedlich lang. Manche kannst du in zwei Minuten lesen, andere in zehn Minuten. Manchmal enthalten sie Hintergrundwissen, mal konkrete Tipps, mal Erinnerungen, Aufgaben, Fotos oder Videobotschaften.

      In den E-Mails kannst du auch nach dem Kurs immer wieder nachlesen.
    • 8 Videobotschaften

      An manchen Tagen bekommst du Videobotschaften von uns (meistens gibt es die Lektion zusätzlich als Text).

      Die Videos sind zwischen drei und zehn Minuten lang. Mal von Jasmin, mal von Patrick.
    • Unser eBook

      Unser eBook "Ausgezuckert" erhältst du in digitaler Form als PDF, ePub und Mobi. Das kannst du am Laptop lesen, am Tablet oder auf eReadern oder ausdrucken. Für jeden ist das Richtige dabei.

      Das Buch ist perfekt, um viel Wissen übersichtlich parat zu haben und auch nach dem Kurs immer wieder nachzulesen.
    • Kontakt zu uns

      An einigen Tagen fordern wir Feedback von dir ein. Wir werden deine Nachrichten lesen und auch beantworten. Somit bist du nicht allein mit deinem Vorhaben, sondern wir sind dabei und wollen, dass du Erfolg hast.
    • Anti-Zucker-Checkliste

      Die Checkliste kannst du ausdrucken und alle Lebensmittel eintragen, die du nicht mehr essen willst.

      Jeden erfolgreichen Tag hakst du ab. Am Anfang wirkt das Wunder!
    • 25 zuckerfreie Rezepte

      Wir geben dir 15 konkrete Frühstücksrezepte ohne zugesetzten Zucker an die Hand. Sie sind alle lecker und zeigen, dass Frühstück auch ohne Cornflakes und Nutella lecker sein kann.

      Außerdem haben wir zehn Rezepte für Desserts, die alle ohne zugesetzten Zucker oder Zuckerersatz auskommen und trotzdem schmecken!

    nach oben

    Stimmen von Teilnehmern des Anti-Zucker-Kurses




    • Ich bin erstaunt, dass ich so gut durchgehalten habe, das habe ich mir am Anfang gar nicht zugetraut. Hilfreich für mich war auf jeden Fall die Anti-Zucker-Checkliste, die auch jetzt noch im Einsatz ist. Damit hat man das einfach gut vor Augen. Besonders toll fand ich, dass die Emails immer schon da waren, wenn ich aufgestanden bin und ich so gleich in der Früh an mein Vorhaben erinnert wurde. Besonders gut gefallen haben mir Eure Rezepte und Eure Essensbilder. Es gibt auch nichts, was mir nicht gefallen hat. Ich war mit dem Kurs rundum zufrieden und er lief so ab, wie ich mir das am Anfang auch erwartet habe.
      Bettina, Teilnehmerin des Anti-Zucker-Kurses
    • Was ich gut fand: Nach zwei Wochen Zuckerverzicht war ein erster körperlicher Effekt spürbar; ich fühlte mich nicht mehr so "aufgebläht". Also körperlich (wenn man die ersten paar Tage geschafft hat) war´s definitiv positiv. Abgenommen habe ich "nur" ein halbes Kilo, aber es war ja auch nur die halbe Zeit. Super war die tägliche Unterstützung: keinen Tag anzufangen, ohne als erstes mit dem Anti-Zucker-Ziel in Kontakt zu kommen, fand ich extrem hilfreich! Und mein Bewusstsein für das Zucker-Thema hat sich nachhaltig verändert; das kann ich jetzt - einige Wochen später - sicher sagen. Danke dafür!
      Ute, Teilnehmerin des Anti-Zucker-Kurses
    • Genug Wissen über gesunde Ernährung hatte ich schon vor dem Kurs, aber er hat mir sehr geholfen, die richtigen Schwerpunkte zu setzen und ein ausgeglichenes Level zu finden, mit dem ich arbeiten kann, ohne mich zu überfordern. Ich finde super, dass ihr euch auf wenige Punkte beschränkt und sie auch immer wieder aufgreift. So gerät man nicht zu sehr unter Druck. Die Rezepte sind super, einige davon hab ich auch probiert. Ich habe mich sehr aufgehoben und getragen gefühlt. Am schönsten finde ich, dass ihr persönliches Interesse zeigt, auch nach dem Progress fragt und so schnell auf Mails reagiert.
      Olivia, Teilnehmerin des Anti-Zucker-Kurses
    • Keinen Zucker zu essen ist wirklich toll für meine Taille! Was ich durch Euch gelernt habe: die Etiketten genau lesen. Dabei hab ich mit Schrecken fest gestellt, dass sogar in den meisten Aufschnittsorten, sogar Schinken (!), Zucker steckt. Also, mein Konsumverhalten ist bewusster geworden.
      Sabine, Teilnehmerin des Anti-Zucker-Kurses
    • Jedes Jahr habe ich in der Adventzeit mindestens 3 kg zugenommen. Durch den Antizuckerkurs von Healthy Habits bin ich an meiner zuckerreduzierten Ernährung dran geblieben und konnte trotz gelegentlicher weihnachtlicher Kekse sogar 1 kg verlieren statt zuzunehmen. Das hat es noch nie gegeben!
      Maria, Teilnehmerin und Bloggerin bei widerstandistzweckmaessig.wordpress.com
    • Ich fand es prima, 30 Tage lang täglich an meine guten Vorsätze erinnert zu werden. Meinen Zuckerkonsum konnte ich reduzieren, was sich vor allem darin zeigt, dass ich mich besser fühle: Weniger müde und schlapp. Abgenommen habe ich nur ein Kilo, aber das Abnehmen war mir auch nicht wichtig, sondern rauszukommen aus dem ewigen Zuckerkoma.
      Brigitte, Teilnehmerin des Anti-Zucker-Kurses

    So kannst du bezahlen

    Es gibt nur einen Preis, keine verschiedenen Pakete. Wir halten nichts zurück, sondern geben dir für 29,95 Euro alles, was wir haben. Das ist nur 1 Euro pro Tag. Eine kleine Investition in deine Gesundheit.

    Der schnellste Weg zum Kurs führt über Paypal, Kreditkarte (VISA/Mastercard) oder Sofortüberweisung. Wenn du auf den Kaufen-Button klickst, wirst du zu unserem Zahlungsanbieter weitergeleitet und kannst eine dieser drei Zahlungsmethoden auswählen. Gleich nach der Bezahlung erhältst du den Link zur Anmeldung für den Zucker-Kurs. Du kannst dann sofort loslegen.

    Jetzt den E-Mail-Kurs für 29,95 Euro kaufen
    Preis inkl. 19% Umsatzsteuer


    Geld-zurück-Garantie
    Der E-Mail-Kurs ist für dich ohne Risiko, denn du kannst den Kauf innerhalb der ersten 14 Tage widerrufen. Bist du mit dem Kurs nicht zufrieden, erstatten wir den vollen Kaufpreis. Sende uns dafür einfach eine E-Mail mit der Bitte um Erstattung des Kaufpreises.

    Wir stellen keine Fragen und wir sind dir auch nicht böse. Der Kurs ist nicht für jeden das Richtige.

    Die offizielle Widerrufsbelehrung findest du hier.

    Fünf Fragen und Antworten an die Zuckerkurs-Teilnehmerin Heike:

    Fühlst du dich besser?
    "Auf jeden Fall. Mein Magen freut sich, dass er keine Säfte und Softdrinks mehr bekommt. Ich habe gar kein Restless-Legs-Syndrom mehr (hatte ich vor allem nach Süßigkeiten-Sessions). Die Kilo weniger fühlen sich sehr gut an. Dadurch, dass ich zur Kompensation von Stress nun mehr Sport & Entspannung mache, anstatt Schokolade zu essen, geht es mir deutlich besser. Die Süßigkeiten haben zwar kurzfristig getröstet, jedoch nicht dauerhaft geholfen. Die üblichen PMS-Beschwerden ließen sich ohne Süßigkeiten aushalten, mit dem schönen Nebeneffekt, dass ich nur sehr wenig Gewichtsschwankungen hatte. Das war jedoch erst eine einmalige Übung, da möchte ich dranbleiben."

    Hast du abgenommen?
    "Minus 3,5 kg in 5 Wochen."

    Glaubst du, auch im nächsten Monat dran bleiben zu können?
    "Ich habe schon angefangen. Mental nehme ich mir einfach die nächsten 4 Wochen vor und bleibe zunächst bei den 5 Haupt-Punkten. Die Kleinigkeiten kommen später. Ich koche auch wieder mehr selbst, nachdem ich sehr erschrocken war, wo überall Zucker enthalten ist. Ich habe auch schon seit Langem wieder gebacken. Beim Einkaufen bin ich noch mittendrin im Erkunden, Auswählen und Ersetzen. Senf zum Beispiel schmeckt mir nicht nur als Honig-Senf, sondern auch ohne Zucker/Honig in der Bio-Variante. Meine Süßigkeiten sind im Moment klein geschnittene Früchte mit Joghurt."

    Welche Lektionen haben dir besonders geholfen?
    "Am besten fand ich folgende Dinge:
    • Konzentration auf wenige aber wesentliche Punkte
    • Keine Alles-oder-Nichts-Politik
    • Lob für kleine Schritte
    • Ausnahmen sind erlaubt
    • Genießen, aber richtig (wenn es mein Lieblings-Kuchen nicht gibt, ist es mir inzwischen lieber, ganz auf den Kuchen zu verzichten, als ein Stück zu essen, was ich gar nicht so sehr mag, die nächste Gelegenheit kommt bestimmt!)
    • Ausführliche und persönliche Infos auch über Schwierigkeiten und Herausforderungen
    • Konkrete Aufgaben und Rückmeldungen"

    Was hat dir am Kurs nicht gefallen?
    "Dass er schon zu Ende ist. Vielen Dank für Eure tolle Unterstützung!"

    Nach oben

    Unsere Erfahrung mit Zucker

    Wir aßen früher selbst zuckerhaltig und waren mit unserer Ernährung bis dahin immer unzufrieden. Jasmin trank süße Fruchtsäfte, aß morgens ihr Schokomüsli und naschte am Abend umso mehr, je tiefer ihre Stimmung im Keller war.

    Patricks Ernährung lag noch mehr im Argen. Er trank nur süße Getränke, aß jeden Tag Süßigkeiten, zuckrige Snacks und Fertiggerichte. An Kochen war nicht zu denken. Zwischenzeitlich wog er bis zu 150 Kilogramm! Irgendwann speckte er ab, hatte aber mit dem Jojo-Effekt zu kämpfen – bis er sich erstmals mit Zucker auseinandersetzte. Er stieg auf Wasser um, schüttete sich keinen Zucker mehr in Tee und Kaffee, frühstückte herzhaft und begann frische Lebensmittel zu verarbeiten.

    Wir leben heute nicht zuckerfrei, aber zuckerarm. Unsere Speisen süßen wir entweder gar nicht – da das Verlangen nach etwas Süßem nicht mehr so groß ist – oder wir verwenden die Süße aus echten Früchten. Wenn wir mal Zucker oder Honig hinzufügen, ist es eine bewusste Entscheidung für den Genuss und nicht die Sucht, die aus uns spricht.

    Seit wir begannen uns umzugewöhnen, lasen wir viele Bücher und Blogs zum Thema Zucker, sahen Dokumentationen und tauschten uns untereinander aus. Mit diesem Kurs möchten wir unsere Kenntnisse und Erfahrungen an dich weitergeben. Dabei steht für uns die praktische Anwendbarkeit im Alltag im Vordergrund.





    Der E-Mail-Kurs ist etwas zu viel für deinen Geschmack? Dann empfehlen wir unser Buch "Ausgezuckert". Hier erfährst du mehr über das Buch und kannst es gleich bestellen. Alternativ kannst du dich im Blog über ein zuckerfreies Leben belesen.

    Foto: Laptop von Shutterstock