Dessert-Rezept: Schoko-Mousse ohne Zucker

Heute möchten wir dir eines unserer liebsten Dessert-Rezepte vorstellen: Eine Schoko-Mousse, die nicht nur ohne zugesetzten Zucker auskommt, sondern auch noch vegan ist. Da Mousse au Chocolat für gewöhnlich aus Schokolade, Schlagsahne und Eiern hergestellt wird, ist das ziemlich ungewöhnlich.

Unser Rezept enthält vollkommen andere Zutaten. Wenn wir dieses Schoko-Mousse für Gäste zubereiten, besteht der halbe Spaß daraus, sie raten zu lassen, welche Zutaten enthalten sind. Wer diese Mousse noch nie gegessen hat, wird wahrscheinlich nicht darauf kommen.

Zwar bereiten wir nicht häufig Desserts zu, doch dieses Rezept wenden wir immer wieder an. Wahrscheinlich haben wir kein Dessert häufiger gemacht als diese Mousse. Sie ist in wenigen Minuten zubereitet, enthält nur gesunde Zutaten, schmeckt hervorragend und kommt bei Gästen immer wieder gut an.

Zutaten für die Schoko-Mousse

Die folgenden Zutaten ergeben zwei Portionen:

  • 1 Avocado
  • 1 Banane
  • 30 g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 6–8 frische Datteln
  • Spritzer Wasser oder Öl

Zur Dekoration kannst du optional Kakao-Nibs, Nüsse, Kokosraspeln oder Früchte verwenden.

Zubereitung

Schäle die Banane, löse das Fruchtfleisch aus der Avocado heraus und entsteine ggf. die Datteln. Gib anschließend alles zusammen mit dem Kakaopulver in einen Standmixer bzw. eine Küchenmaschine. Verrühre alles zu einer cremigen Masse. Gib ein bisschen Wasser oder Öl (z. B. Rapsöl) hinzu, falls die Masse zu zäh ist. Ein Standmixer hat vermutlich ein bisschen zu kämpfen, sodass du hin und wieder mit einem Löffel durchrühren musst.

Sobald die Masse schön cremig ist, richte sie in Dessertgläsern an und dekoriere sie (optional) mit den Kokosraspeln, Nüssen, Kakao-Nibs oder Früchten. Stelle die Schoko-Mousse anschließend eine Weile in den Kühlschrank. Kalt schmeckt sie am besten und ihre Konsistenz ist dann schön fest.

Wir freuen uns, wenn du dieses Rezept ausprobierst und wünschen dir schon mal einen guten Appetit! Kennst du noch andere Dessert-Rezepte, die ohne zugesetzten Zucker auskommen? Schreibe sie uns gern per E-Mail oder in den Kommentaren unter diesem Text.

Übrigens: Unsere zehn liebsten zuckerfreien Dessert-Rezepte haben wir in einem hübsch aufbereiteten PDF zusammengefasst. Dieses enthält für jedes Rezept die notwendigen Zutaten, eine kurze Anleitung sowie ein schönes Foto von dem Dessert. Die Schoko-Mousse ist auch dabei! Hier geht’s zu den Rezepten.

Ähnliche Artikel


5 Kommentare

  1. Das klingt dermaßen lecker, dass ich es gleich ausprobieren musste. Hab mir dabei direkt den Stabmixer zerschossen 😀 Welches Gerät habt ihr denn genau benutzt? Wenn ich mir schon einen Neuen zulege, dann gleich einen Vernünftigen. Was könnt ihr zur Zubereitung von solch zähflüssigen Speisen empfehlen?
    Habs dann übrigens mit dem Löffel noch etwas vermengt und es hat hervorragend geschmeckt. Danke für die Anregung!

  2. oh yeah, das klingt nach etwas, was meinem Leben bisher absolut gefehlt hat. Freue mich unheimlich, dieses Rezept auszuprobieren!

  3. Hallo 😊
    Endlich haben wir es geschafft das Rezept mal auszuprobieren 🙂 unser Stabmixer hat alles mitgemacht und bisher schmeckt es super lecker! Es hätte evtl etwas weniger Kakao sein können, aber das ist ja Geschmacksache 😜
    Jetzt wartet es im Kühlschrank bis unser Besuch kommt 🙂
    Vielen Dank fürs Teilen des Rezepts und liebe Grüße aus Dresden!

    • Hallo Janine, super, dann sind wir gespannt auf das Geschmackserlebnis. Das Originalrezept, wie wir es mal gefunden haben, wäre übrigens mit noch mehr Kakao gewesen. Na dann guten Appetit!
      VG Jasmin

Schreibe einen Kommentar